leben

Moderne Zahnmedizin in alten Mauern Zahnärzte am Friedrichsplatz

Zahnärzte am Friedrichsplatz
Advertorial

Die alte Landeszentralbank ist das wohl eindrucksvollste Gebäude am Friedrichsplatz – und doch hatten Krefelder Bürgerinnen und Bürger nach ihrer Schließung kaum einen Grund, geschweige denn die Möglichkeit, das imposante Innere der 1906 errichteten Mauern zu betreten. Heute ist das anders. Denn vor wenigen Monaten ist mit den „Zahnärzten am Friedrichsplatz“ die wohl modernste zahnmedizinische Praxis Krefelds eingezogen. Das Gebäude wirkt wie ein Spiegel ihrer Arbeitsphilosophie.

Als Soeren Pinz und Christoph Kaesmacher vor anderthalb Jahren nach Krefeld kamen, war ihr Ziel der Aufbau einer Praxis, in der Experten aller Fachbereiche der Zahnmedizin kooperierend das perfekte Gerüst für die nachhaltige Behandlung ihrer Patienten ermöglichen. „Und das funktioniert unserer Meinung nach nur auf einer gemeinsamen Fläche, wo alle Ärzte miteinander im ständigen Dialog sind“, erläutert Dr. Soeren Pinz. „Wir wollen keinen Flickenteppich machen, sondern einen gesunden, schönen Gesamtzustand erreichen – und das nachhaltig.“ Gängig ist aktuell noch die klassische Überweiserstruktur von Praxis zu Praxis. Hierbei könne es jedoch leicht zu Versäumnissen in der Behandlung kommen, wenn der regelmäßige Austausch ausbleibt, meint das Zahnarzt-Duo. Die Zahnmedizin funktioniere jedoch wie die Statik eines Gebäudes: Wird an einer tragenden Säule nicht ordentlich gearbeitet, wird es wackelig.

Zahnärzte am Friedrichsplatz

Für Pinz´ und Kaesmachers vier fachliche Säulen umfassendes, multimodales Konzept ist mit dem alten Bankgebäude nun das perfekte zu Hause gefunden: Denn auch der große Bankkomplex wird von vier großen Stützpfeilern getragen, zwischen die Pinz und Kaesmacher kunstvoll ihre neuen Praxisräume haben setzen lassen. Hier fühlen sich Besucherinnen und Besucher beinahe wie Gäste eines modernen Wellnesshotels – von Zahnarztatmosphäre keine Spur.  

Säule 1: Allgemeine Zahnmedizin

Die Allgemeine Zahnmedizin ist die tragende Säule aller weiteren Behandlungsfelder: Sie bildet die gesunde Grundlage für jede Zahnbehandlung. Mundgesundheit und Prophylaxe, das A und O einer jeden Behandlung, gehören ebenso zu diesem Fachbereich wie Zahnersatz.

Zahnärzte am Friedrichsplatz
Dr. Soeren Pinz

Am Anfang einer jeden Behandlung steht eine umfangreiche Aufklärung im Rahmen eines einstündigen Erstgesprächs in einer eigens gestalteten Info-Lounge. „Zu uns kommt niemand als Patient. Er oder sie kommt erstmal als Mensch. Denn, ob dieser Mensch Patient wird, sehen wir dann erst“, sagt Soeren Pinz. Dank ihrer einfühlsamen Kommunikation nehmen die jungen Ärtze nicht nur vielen Patienten lang angestaute Ängste, sondern fördern deren Beziehung zum eigenen Gebiss. „Unsere Patienten geben uns häufig das Feedback, dass sie nach einem Besuch bei uns endlich einmal verstanden haben, wie ihre eigene Zahngesundheit funktioniert, machen sich Gedanken, wie sie selbst daran mitarbeiten können und handeln danach entsprechend anders im Alltag“, freut sich Christoph Kaesmacher. Zur Erstbehandlung werden dann auch Intraoralscans, Fotos und Röntgenbilder des Gebisses erstellt, um ein möglichst genaues Bild des Status quo zu haben. Die meisten Patienten kommen schon mit Vorschäden zum Friedrichsplatz. Hier gelte es, zunächst in eine möglichst natürliche Zahnsituation zurückzukehren und von dort aus weitere Schritte einzuleiten.

Säule 2: Kieferorthopädie

Dr. Christoph Kaesmacher

Gerade für Jugendliche, aber auch für immer mehr Erwachsene, ist die Kieferorthopädie ein wichtiger Anlaufpunkt, um signifikante Zahnfehlstellungen zu beheben. Denn eine optimale Zahnstellung verändert nicht nur das ästhetische Gesamtbild, sie beugt auch Erkrankungen wie einer CMD vor. Der Weg hierhin ist mitunter etwas länger. Deshalb setzt Dr. Christoph Kaesmacher in seinem Behandlungsschwerpunkt auf eine umfassende Aufklärung als Grundlage der Behandlung. „Bevor unsere Patienten überhaupt zum ersten Mal für eine Behandlung den Mund aufmachen, ist alles genau durchgeklärt“, beschreibt der 32-Jährige. Seine Aufgabe ist es dann, Kiefer und Zähne seiner Patienten in eine gesunde Stellung zu bringen. Hier gilt die Prämisse: Form follows function. „Ein Zahn hat nicht umsonst seine ganz spezielle Form – ob es die Höcker der Backenzähne oder die Größen der Schneidezähne sind. Das Schöne ist, dass eine optimale Funktion im Regelfall auch eine schöne Form bedeutet“, beschreibt Kaesmacher.

Säule 3: Zahnästhetik und Zahnersatz aus eigener Manufaktur

Zahnärzte am Friedrichsplatz

Der Bereich Zahnästhetik und Zahnersatz ist das besondere Steckenpferd von Dr. Soeren Pinz. „Selbstverständlich müssen wir auch bei ‚rein ästhetischen‘ Eingriffen immer die Funktionalität des Gebisses mitplanen. Deshalb machen wir auch diese aufwendigen Erstuntersuchungen mit Fotos, Scans und Röntgenaufnahmen, weil wir nur dann sehen können, was für den individuellen Patienten funktionieren kann.“ Mit der Technologie „Digital Smile Design“ können Pinz und Kaesmacher das neue Lächeln ihrer Patienten digital gestalten und anhand dieser Vorlage nach dem perfekten Behandlungsweg suchen. Und egal, wohin der Weg gehen soll, lautet das Versprechen: Solange die Behandlung im medizinisch vertretbaren Rahmen bleibt, kann das Praxisteam praktisch jeden Wunsch erfüllen. Das Portfolio möglicher Behandlungswege ist mannigfaltig – sei es die Zahnaufhellung durch schonendes Bleaching, eine Optimierung der Zahnform und-farbe durch Veneers, die wie ein „Maßanzug“ auf die bestehenden Zähne gesetzt werden oder eine Korrektur der Zahnstellung durch unsichtbare „Invisalign“-Schienen.

Und die vierte Säule?

Das ist die Kinderzahnheilkunde im Kidsclub unter der Leitung von Desiré Hauck. Denn natürlich sollte die Mundgesundheit eigentlich schon bei den Kleinsten eine große Rolle spielen. Darauf werden Eltern und Kinder hier vorbereitet – zu diesem Fachbereich werden wir jedoch an anderer Stelle mehr erzählen.

Zahnärzte am Friedrichsplatz
Soeren Pinz und Christoph Kaesmacher haben als Zahnärzte am Friedrichsplatz eine multimodale Praxis gegründet, in der alle Fachbereiche der Zahnmedizin gebündelt angeboten werden.

Zum Glück hat sich die Zahnmedizin, die ein sehr altes Fach ist, bis heute auf einen Stand entwickelt, der individuelle Behandlungswege und -ergebnisse für jeden Menschen ermöglicht. Was über viele Dekaden an Erkenntnissen zusammengetragen wurde, dient dem Fach heute zwar noch als Grundlage – doch nur mithilfe der modernen Technik können die Möglichkeiten der Dentalmedizin vollends genutzt werden. Womit wir wieder beim alten Bankgebäude angekommen sind, auf dessen über hundertjähriges Fundament Soeren Pinz und Christoph Kaesmacher mit ihrer neuen Praxis ein modernes Konzept gesetzt haben, das das Potenzial des Raumes nun vollends ausnutzt.

Wer seinen Besuch in der Praxis am Friedrichsplatz beendet hat, wird nicht nur wegen seiner Zahnbehandlung ein Lächeln auf den Lippen tragen. Denn das Praxisteam legt Wert auf eine empathische Wohlfühlatmosphäre, in der ein freundlicher Umgang ebenso selbstverständlich ist, wie eine Tasse Kaffee vor – oder ein veganes Eis als Belohnung nach der Behandlung.

Zahnärzte am Friedrichsplatz
Friedrichsplatz 20, 47798 Krefeld
Öffnungszeiten: mo-fr 7-20 Uhr
Telefon: 02151-8934389
www.zahnaerzte-am-friedrichsplatz.de
Termine: dr-flex.de