allgemeinkulturzeitgeist

Modefestival für Jungdesigner Krefelder Laufmasche 2021

Krefelder Laufmasche


„Die Stadt wie Samt und Seide“. Immer wieder wird dieser Slogan hinterfragt oder gar kritisiert, gehört die Textilbranche doch schon längst nicht mehr zu den stärksten Wirtschaftszweigen Krefelds. Nur noch wenige Betriebe halten die lokale Tradition hoch. Und dennoch gehören Stoff und Mode nach wie vor zur Identität Krefelds. Die alte Tradition zu wahren und gleichzeitig dem Zeitgeist zu folgen, hat sich das Stadtmarketing mit der Organisation des Modefestivals „Krefelder Laufmasche“ zur Aufgabe gemacht.

Die Premiere im Jahr 2018 war ein voller Erfolg: Unterschiedlichste Nachwuchsdesigner:innen erhielten die Möglichkeit, ihre einzigartigen Kollektionen mitten in der Innenstadt zu präsentieren. Nachdem die geplante zweite Auflage 2020 Corona-bedingt verschoben werden musste, kann sie dieses Jahr voraussichtlich nachgeholt werden: „Wir möchten Menschen zusammenbringen, ohne dass sie auf engem Raum physisch zusammentreffen. Das Format lebt unter Corona-Bedingungen weiter und erhält vielleicht sogar einige neue Impulse. So erhalten junge Kreative eine Plattform zur Präsentation und zum Austausch“, beschreibt Stadtmarketingleiterin Claire Neidhardt.

Der Plan: Anfang August sollen bunte Baucontainer auf verschiedene innenstädtische Plätze verteilt den Nachwuchsdesigner:innen als individuelle Präsentationsräume unter freiem Himmel dienen. Gegebenenfalls wird dieses Angebot durch Märkte oder ergänzende Events erweitert, sollte die Pandemielage es zulassen. Traditionsgemäß wird auch in diesem Jahr der Textildesignpreis „Goldene Seidenschleife“ verliehen —allerdings nicht im Rahmen eines großen Events, sondern virtuell im Videoformat.

Die Krefelder Laufmasche soll ab sofort alle zwei Jahre stattfinden. Für die diesjährige Ausgabe sucht das Stadtmarketing derzeit noch Designer:innen mit experimentellen, modernen und ungewöhnlichen Ideen. Nachhaltige und fair produzierte Mode soll dabei besonders im Fokus stehen. Über die Hochschulen sind bereits Bewerbungen eingegangen. Wer noch mitmachen möchte, kann seine Unterlagen noch bis Montag, den 31. Mai, bei Anika Kern (anika.kern@krefeld.de) einreichen. Weitere Details zum Wettbewerb gibt es unter www.krefeld.de/laufmasche.