leben

Festliche Rezepttipps von Krefelder Gastronom*innen Stille Nacht, leckere Nacht...

In diesem Jahr wird das Weihnachtsfest mit Sicherheit stiller als gewohnt. Für manche ist die gewohnte Alltagsmelodie schon seit Monaten auf ein „Grundrauschen“ heruntergefahren, wenn nicht ganz verstummt. Betroffen sind unter anderem unsere Gastronomen, die seit vielen Wochen um Gelegenheiten kämpfen, ihrer Leidenschaft in corona-tauglicher Form nachzukommen – was schwierig bis unmöglich ist. Deshalb haben wir herumgefragt, welche Leckereien lokale Restaurants, Cafés und Bars ihren Kund*innen jetzt eigentlich gerne anbieten würden und so einige spannende Rezepttipps zusammengetragen, die eurem Festtagsschmaus im kleinen Kreis eine ganz besondere Würze verleihen werden. Viel Spaß beim nachkochen, -backen, -shaken und vor allem: beim Genießen!


Tins Himbeer-Balsamico-Essig

Dieser fruchtige Essig eignet sich toll zum Verschenken oder als geschmackliche Überraschung zum winterlichen Vorspeisen-Salat!

Das brauchst Du für 3 Fläschchen a 250ml:
600 gr frische (oder TK-)Himbeeren | 600 ml Balsamico bianco | 170 gr braunen Zucker

So geht’s:
1) Alle Zutaten in einen Topf geben und 25 min köcheln lassen; dabei immer wieder rühren.
2) Die Masse nach der Kochzeit durch ein sehr feines Sieb seihen, in sterile Fläschchen abfüllen und sofort verschließen.

*Neuigkeiten vom Tins erfahrt ihr über die Sozialen Netzwerke Facebook und Instagram. Aktuell bietet das Tin’s keinen Take Away-Service, dafür aber weiterhin Caterings an.


Foto: Kathrin Helbig

Käthes vegane schweinische Zimtschnecken

Wer das Liesgen kennt, der weißt: hier wird leidenschaftlich gerne mit Zimt gearbeitet – jetzt im Winter umso mehr! Inhaberin Kathrin Helbig hat uns ihr Lieblings-Zimtschneckenrezept verraten.

Das brauchst Du für den Teig: 250 ml Sojamilch | 25 g frische Hefe | 75 g Zucker | 75 g Margarine | 1/2 Tl Kardamom | 1 Prise Salz | 500 g Mehl

Das brauchst Du für de Füllung:
35 g Zucker | 1 Tl Zimtpulver | 50 g Zucker

So geht’s:
1) Milch erwärmen (lauwarm) und zuerst die Hefe, dann Zucker und Margarine darin auflösen.
2) Mehl mit Salz und Kardamom würzen, die Milchmasse hinzugeben und ordentlich verkneten.
3) Den Teig mindestens 30 Minuten an einem warmen Ort ruhen lassen. Währenddessen Margarine in einem Topf schmelzen und Zimt und Zucker unterrühren, bis eine möglichst glatte Masse entsteht.
4) Nach der Ruhezeit den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem Rechteck ausrollen und mit der Zucker-Zimt-Masse bestreichen.
5) Aufrollen, in Scheiben schneiden und die Scheiben auf einem mit Backpapier ausgelegten Backbleck noch einmal 10 Minuten gehen lassen.
6) Bei 220°C ca. 10 Minuten backen.

*Das Liesgen bietet seine leckeren Kuchen noch am 4. Adventswochenende sowie am 23.12. zum Abholen an. Alles dazu findet ihr auf der Liesgen-Instagram und –Facebookseite.


Foto: Sandra Dusza

Sandras veganes Schokomousse mit Spekulatiuscreme

Dass man ganz ohne tierische Milchprodukte herrliche Süßspeisen zaubern kann, beweist Kunstküchen-Chefin Sandra Dusza tagtäglich in ihrem eigenen Bistro. Uns hat sie eines ihrer Lieblings-Weihnachtsdesserts verraten.

Das brauchst Du: 400 g Seidentofu | 300 g Zartbitterschokolade | 3 Pck. Vanillezucker | 150 ml aufschlagbare Pflanzensahne | 2 EL Spekulatiuscreme | 2 EL Zucker | 1 TL Speisestärke + Schokolade und gebrannte Mandeln zum Dekorieren


So geht’s:
1) Die Schokolade über dem Wasserbad schmelzen.
2) Seidentofu und Vanillezucker mit einem Handrührgerät glattmixen und die geschmolzene Schokolade unter ständigem Rühren unterrühren.
3) Das Schokoladenmousse in Dessertgläser füllen und für mindestens eine Stunde in den Kühlschrank stellen.
4) In der Zwischenzeit die pflanzliche Sahne zusammen mit Zucker, Spekulatiuscreme und Stärke steifschlagen und in einen Spritzbeutel füllen.
5) Das Schokomousse aus dem Kühlschrank holen und die Spekulatiuscreme mithilfe des Spritzbeutels darauf verteilen.
6) Zum Dekorieren eine kleine Schokoladentafel und ein paar gebrannte Mandeln auf die Creme legen.

*Aktuell bietet die Kunstküche immer montags, dienstags, donnerstags und samstags von 12 bis 19 Uhr einen Take Away-Service und Gutscheinverkauf an. Telefonische Vorbestellungen werden ab 11 Uhr unter 015751832180 entgegengenommen. Weitere Infos findet ihr auf Facebook und Instagram.